Das Krankenhaus in Karlstadt wurde mit Mitteln des Freistaats im Rahmen einer großangelegten Sanierung und Modernisierung in ein Gesundheitszentraum umgewandelt. Der Landkreis muss nun ca. eine Mio. EUR Fördermittel zurückzahlen, da das Krankenhaus schloss, bevor die Zweckbindungsfrist ablief. Rund 18 Tsd. EUR werden dem Kreis aber von der Summe erlassen.

Quelle: Main Post