Die Berliner Zoos trotzen den Umsatzeinbußen in der Corona-Pandemie mit Fördermitteln aus dem Topf „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“. Mit 57,6 Mio. Euro werden Umbauten an Gehegen, Themenlandschaften und Tierhäusern vorgenommen.

Quelle: Berliner Kurier