Die Europäische Kommission wird über den Europäischen Sozialfonds (ESF) helfen, die Folgen der COVID-19-Pandemie in Brandenburg mit zusätzlichen 20,1 Mio. Euro abzufedern. Konkret werden die Mittel eingesetzt, um Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen von Auszubildenden und Arbeitnehmern zu fördern.

Quelle: EU Kommission