Nachdem 2018 Mittel für die Erweiterung des Jugendzentrums in Groß-Zimmern bewilligt wurden, nimmt die Stadt das Projekt jetzt in Angriff. Der Anbau soll bis 2022 fertiggestellt werden und unter anderem für Musik und einen Nähkurs genutzt werden. Durch den frei gewordenen Platz im Altbau sind nun auch Projekte in der Flüchtlingshilfe denkbar.

Quelle: op-online