In Arnsberg und Sundern haben Schulen die Pause genutzt, um mit Fördermitteln ihre Ausstattung zu verbessern. Zum einen wurden iPads für Lehrer und ca. 400 Schüler angeschafft, zudem werden derzeit Mittel verwendet, um den technisch pädagogischen Bedarf an Schulen zu ermitteln. Außerdem wurden an Grundschulen Klassenräume unter anderem mit Akustikdecken ausgestattet, um sie für Hörgeschädigte geeignet zu machen.

Quelle: Sauerland Kurier