Oft sind ländliche Regionen nicht gut an den ÖPNV angebunden. Dies soll sich nun durch das Projekt „Bus-on-Demand-System“ zwischen Neukirchen-Vluyn und Kamp-Lintfort ändern. Unabhängig von den Fahrzeiten des ÖPNV können Einwohner bald mit einem Minibus pendeln. Der offizielle Förderbescheid über insgesamt 10,6 Millionen Euro wurde der Kommune übergeben. Das Geld stammt zu 75 Prozent aus dem Programm „Mobil.NRW – Modellvorhaben innovativer ÖPNV im ländlichen Raum“.

Quelle: LokalKlick