Im Franziskus-Krankenhaus soll eine neue OP-Abteilung mit vier Sälen entstehen. Dazu soll auch der Aufwachraum modernisiert und erweitert werden. Dies wird durch Mittel vom Land möglich gemacht, das von der Gesamtförderung von über acht Mio. Euro bereits einen Teilbetrag von fünf Mio. Euro zur sofortigen Verwendung freigegeben hat.

Quelle: NR-Kurier