Die Sickingenstadt Landstuhl erhält Mittel in Höhe von 350.000 Euro aus dem Förderprogramm „Städtebauliche Erneuerung 2020“ für die Ortskernentwicklung. Damit soll die Mitfinanzierung eines Verkehrskonzepts in der Landstuhler Innenstadt, die Um- und Neugestaltung der Kaiserstraße, des Parkplatzes an der Heilig-Geist-Kirche sowie die Förderung von privaten Modernisierungsvorhaben umgesetzt werden.

Quelle: Wochenblatt-Reporter.de