Ein Verbundvorhaben mehrerer Energiekonzerne soll im Energiepark Bad Lauchstädt starten. Mit einem Elektrolyseur von 30 Megawatt Leistung sollen dort in Zukunft bis zu 27 Mio. Kubikmeter Wasserstoff produziert werden. Gefördert wird das Vorhaben vom Bund mit rund 34 Mio. Euro aus dem Energieforschungsprogramm.

Quelle: energate-messenger